Suche
Suche Menü

MWST-REGELUNG BEI DER ERBRINGUNG ELEKTRONISCHER DIENSTLEISTUNGEN: HOCHAKTUELLE FRAGEN

Zur Erinnerung: ab 01.01.2019 sind die ausländischen Unternehmen, die für russische juristische Personen und Einzelunternehmer entgeltliche elektronische Dienstleistungen erbringen, verpflichtet,  die MwSt. an den Haushalt der Russischen Föderation direkt abzuführen, sowie die entsprechende Steuerberichte in Russland einzureichen.

Das Thema wurde in der ursprünglichen gesetzlichen Fassung speziell auf die Erbringung der elektronischen Leistungen beschränkt. Jedoch, haben die russischen Steuerbehörden hierfür weitere Regelungen spezifiziert…

Weiterlesen