Suche
  • Damit Ihr Russlandgeschäft läuft.
Suche Menü

PRÜFUNG DES GESCHÄFTSPARTNERS: WIE KANN EINE ORGANISATION DIE STEUERRISIKEN MINIMIEREN

Die gegenwärtige Steuergesetzgebung Russlands basiert auf dem Prinzip der Personifizierung der Teilnehmer der steuerlichen Rechtsverhältnisse, d.h., es gilt das Prinzip „jeder für sich selbst“. Damit ist gemeint, dass jeder Teilnehmer der steuerlichen Rechtsverhältnisse seine Rechte und Pflichten selbst ausübt und die Verantwortung für seine Handlungen übernimmt. …

Weiterlesen

SONDERMELDUNG

Sehr geehrte Kunden und Geschäftspartner, hiermit möchten wir Sie auf das neue Föderale Gesetz Nr. 163-FG „Über Einführung von Änderungen in das Föderale Gesetz „Über Migrationserfassung von ausländischen Staatsbürgern und Staatenlosen in der Russischen Föderation“ aufmerksam machen, welches ab dem 8. Juli 2018 in Kraft tritt. Demgemäß …

Weiterlesen

MANAGEMENT REPORTING FÜR CEO – FLUCH ODER SEGEN?

Für eine erfolgreiche, agile Unternehmensführung gewinnt die schnelle und qualitativ hochwertige Verfügbarkeit der entscheidungsrelevanten Informationen über die derzeitige sowie zukünftige unternehmerische Situation zunehmend an Bedeutung. Zentrale Erfolgsfaktoren werden an sorgfältig aufbereiteten Kennzahlen gemessen, die zeitnah und mit geringem Aufwand das finanzielle und nicht-finanzielle Betriebsergebnis aufzeigen und …

Weiterlesen

ÄNDERUNGEN IM VERFAHREN: ANWENDUNG DER STEUERBEGÜNSTIGUNGEN FÜR BEWEGLICHE SACHEN AB DEM 01.01.2018

Seit dem 01.01.2015 wurden in Bezug auf einige Vermögensobjekte, die in den Abschreibungsgruppen 3-10 aufgenommen wurden, Steuerbegünstigungen angewendet (Artikel 381 Steuergesetzbuch der Russischen Föderation; im Folgenden StG). Gemäß Punkt 25 Artikel 381 im StG werden von den Steuern die beweglichen Sachen befreit, die zur Erfassung als …

Weiterlesen

DEVISENKONTROLLE: NEUE VORSCHRIFTEN FÜR DIE INTERAKTION MIT RUSSISCHEN BANKEN

Ab 01. März 2018 tritt folgendes neue Regulativ der Russischen Zentralbank [Bank Rossii] vom 16. August 2017 Nr. 181-I in Kraft: „Über die Bereitstellung von Nachweisen und über die Erteilung von Auskünften bei der Abwicklung der Devisengeschäfte sowie über einheitliche Vordrucke zur Erfassung und Berichterstattung von Devisengeschäften, und über …

Weiterlesen

Widerruf von Vollmachten

Zum 1. Januar 2017 traten durch das Föderale Gesetz vom 03.07.2016 Nr. 332-FZ Änderungen der Artikel 188 und 189 des Zivilgesetzbuches der Russischen Föderation in Kraft. Durch die Neufassung des Gesetzes kann nun jede Vollmacht – unabhängig davon, in welcher Form sie erteilt wurde – notariell …

Weiterlesen