Suche
  • Damit Ihr Russlandgeschäft läuft.
Suche Menü

BERICHTIGUNG VON FEHLERN IN DER RUSSISCHEN BUCHHALTUNG UND STEUERLICHEN ERFASSUNG

Das Verfahren zur Korrektur von Fehlern in der Buchhaltung ist durch die Richtlinie über die Buchhaltung 22/2010 (PBU 22/2010 – «Fehlerkorrekturen in der Buchhaltung und im Jahresabschluss» – Verordnung des Finanzministeriums der Russischen Föderation (FMRF) vom 28.10.2010 Nr. 63n) geregelt.

Als Fehler gilt eine unzutreffende oder nicht erfolgte Erfassung von Geschäftsvorfällen in der Buchhaltung oder dem Jahresabschluss…

Download der gesamten Kundeninformation Nr. 5/2018 in deutscher Sprache Download der gesamten Kundeninformation Nr. 5/2018 in russischer Sprache

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.