Logo
RU | DE
Onlineseminar am 14.05.20 für die Finnisch-Russische Handelskammer: „Überblick über die derzeitigen Beschränkungen und Maßnahmen zur Bekämpfung der Verbreitung von COVID-19“
Onlineseminar am 14.05.20 für die Finnisch-Russische Handelskammer: „Überblick über die derzeitigen Beschränkungen und Maßnahmen zur Bekämpfung der Verbreitung von COVID-19“

Onlineseminar am 14.05.20 für die Finnisch-Russische Handelskammer: „Überblick über die derzeitigen Beschränkungen und Maßnahmen zur Bekämpfung der Verbreitung von COVID-19“

SWILAR-Generaldirektorin Daria Pogodina referierte auf einem Onlineseminar der finnisch-russischen Handelskammer und berichtete darüber, wie Unternehmen mit ausländischem Kapital in Russland den Status eines KMU erhalten können.
Am 14. Mai veranstaltete die finnisch-russische Handelskammer eine Online-Konferenz für ihre Mitglieder.

Das Webinar war den aktuellen Beschränkungen und Maßnahmen zur Bekämpfung der Verbreitung von COVID-19 gewidmet, die von den Behörden in Moskau, im Moskauer Gebiet, in St. Petersburg, im Leningrader Gebiet und in anderen Regionen Russlands ergriffen wurden, sowie Maßnahmen zur Unterstützung der Wirtschaft – es wurden Fragen zu Steuern, Devisenkontrolle, Krediten, Subventionen und anderen Themen erörtert.

SWILAR-Generaldirektorin Daria Pogodina hielt einen Vortrag zum Thema „Der KMU-Status für Unternehmen mit ausländischem Kapital: Ist das möglich?“

Wenn der Erhalt des KMU-Status auch für Ihr Unternehmen interessant ist, können Sie sich jederzeit mit uns in Verbindung setzen, um sich beraten zu lassen, oder online eine unserer kommenden Veranstaltungen besuchen.

Die nächste Konferenz in deutscher Sprache findet am 09. Juni statt.