Logo
RU | DE
Onlineseminar am 30.09.20: „Umweltwirtschaft in Russland: Saubere Luft, Sauberes Wasser und gefährliche Abfälle"
Onlineseminar am 30.09.20: „Umweltwirtschaft in Russland: Saubere Luft, Sauberes Wasser  und gefährliche Abfälle"

Onlineseminar am 30.09.20: „Umweltwirtschaft in Russland: Saubere Luft, Sauberes Wasser und gefährliche Abfälle"

Sprache: Deutsch. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.
Sehr geehrte Damen und Herren,

die Repräsentanz des Freistaats Bayern in Russland mit freundlicher Unterstützung durch swilar, Germany Trade and Invest, BIOWORKS, ECON Industries das russische Unternehmen Severstal,

laden Sie herzlichst zu folgendem Online-Seminar ein.

Thema:

Umweltwirtschaft in Russland: 

Saubere Luft, Sauberes Wasser und gefährliche Abfälle

Datum: 30.09.2020
Zeitraum:
10.00-11.30 (MESZ)
11.00-12.30 (Moskau)


Sprache: Die Veranstaltung findet auf Deutsch statt. Eine Übersetzung ist nicht vorgesehen.
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.


Agenda:



1. Kurzüberblick Umweltwirtschaftsreform
Daria Pogodina, Generaldirektorin swilar OOO

2. Russlands Umweltwirtschaftsreform – Wie sollen Wasser, Luft und Boden sauberer werden und wie können bayerische Unternehmen davon profitieren?
Gerit Schulze, GERMANY TRADE AND INVEST 

3. Erfahrungsbericht Errichtung einer Kläranlage
Marcus Vollmer, BIOWORKS 

4. Severstal plays a role in realization of the national project “Clean air” (auf Englisch)
Olga Kalashnikova, Head of Environment, Severstal 

5. Recycling von gefährlichen Industrieabfällen – Anwendungen im russischen Markt
Reinhard Schmidt, Geschäftsführer ECON Industries 

6. Unterstützungsmöglichkeiten der Bayerischen Repräsentanz
Andreas Brunnbauer und Anastasia Nosova, Bayerische Repräsentanz 

7. Fragen und Antworten

Die Veranstaltung findet mittels GoToMeeting statt. 

Bitte melden Sie sich für die Veranstaltung unten an oder per Mailnachricht an Fr. Alis Endres alis.endres@swilar.ru
Sie werden die entsprechenden Zugangsdaten inkl. Anmeldecode und -link bis spätestens 29. September 2020 auf die bei der Anmeldung angegebene Emailadresse erhalten.

Bitte beachten Sie, dass die Anzahl der Anmeldungen beschränkt sein wird. Die Anmeldungen werden in chronologischer Reihenfolge bearbeitet.


ReferentInnen 

       
Daria Pogodina
swilar OOO, Moskau

Fr. Pogodina ist seit 2011 als geschäftsführende Partnerin und Geschäftsführerin der swilar Unternehmensgruppe in Moskau aktiv. Fr. Pogodina spricht Russisch, Englisch und Deutsch. Mit zwei Hochschulabschlüssen und einer mehr als 15-jährigen Erfahrung bei Beratung und praktischer Unterstützung der deutschen KMUs in Russland, verfügt Frau Pogodina über einen tiefen Einblick in die deutsch-russischen Geschäftsprozesse.
   
           Gerit Schulze
Germany Trade and Invest

Herr Schulze berichtet seit zwei Jahrzehnten über die Wirtschaftsentwicklung im Osten Europas. Nach einem Einsatz in der Tschechischen Republik ist er seit 2018 Büroleiter von Germany Trade and Invest in Moskau.
Germany Trade and Invest ist die Wirtschaftsfördergesellschaft der Bundesrepublik Deutschland. Zu ihren Aufgaben zählen die Unterstützung des deutschen Mittelstands beim Exportgeschäft und die weltweite Vermarktung des Wirtschaftsstandorts Deutschland.
         Marcus Vollmer
BIOWORKS Verfahrenstechnik GmbH

Marcus Vollmer ist Vertriebsleiter der Firma Bioworks Verfahrenstechnik GmbH.
BIOWORKS® Verfahrenstechnik GmbH zählt zu den weltweit führenden Firmen im Bereich der Abwasserbehandlung. Seit Firmengründung im Jahr 2007 hat BIOWORKS® über 120 Projekte in 25 Ländern der Welt realisiert und so seinen Stand als Global Player im Bereich der Abwassertechnik fest etabliert. BIOWORKS® bietet die komplette Planung und Ausführung von Prozesslösungen für verschiedenste Bereiche in der Abwasserbehandlung.
   

Reinhard Schmidt
ECON Industries

Reinhard Schmidt ist Diplom-Ingenieur Maschinenbau und Eigentümer und CEO von econ industries. Er verfügt über 27 Jahre Erfahrung im Bau und Betrieb von Anlagen zur Behandlung von Industrieabfällen.
Die econ industries services GmbH beschäftigt sich mit der Planung, Lieferung und Inbetriebnahme von Komplettanlagen für die Rückgewinnung von Wertstoffen aus kontaminierten Böden und gefährlichen Abfällen. Das Familienunternehmen wurde 2003 gegründet und verzeichnet einen Umsatz von ca. 10 Mio. Euro pro Jahr. Das Motto: Zero industrial waste – hazardous waste meets circular economy! Im Jahr 2018 war das Unternehmen Gewinner des Exportpreises des Bayerischen Wirtschaftsministeriums in der Kategorie Dienstleistungen.
 
         Olga Kalashnikova
PAO Severstal

Olga Kalashnikova ist Leiterin der Umweltabteilung bei Severstal und verantwortlich für die Strategie des Unternehmens zur Reduzierung des CO2-Fußabdrucks und zur Bewältigung der Klimaherausforderung. Sie verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung im Umweltbereich, unter anderem im Zusammenhang mit biologischer Vielfalt, ökologisch sensiblen Gebieten, Energieeffizienz und dem Management von Treibhausgasemissionen.
PAO Severstal ist eines der weltweit größten vertikal integrierten Stahlunternehmen mit umfangreichen Anlagen in Russland sowie Investitionen in anderen Regionen. Das Unternehmen ist engagiert, eine führende Rolle im Bereich Nachhaltigkeit unter den globalen Stahlproduzenten zu erreichen. Besondere Aufmerksamkeit gilt dabei der Reduzierung von Emissionen und Abwasser.
   
  Andreas Brunnbauer
Repräsentanz des Freistaats Bayern in der Russischen Föderation

Andreas Brunnbauer ist seit November 2018 Repräsentant des Freistaats Bayern in der Russischen Föderation.
Die Repräsentanz Moskau ist Teil des weltweiten Netzwerks an Repräsentanzbüros des Freistaates Bayern. Seit 1995 begleitet sie bayerische Unternehmen bei der Markterschließung und Expansion in Russland und hilft bei der Vernetzung mit Partnern aus Wirtschaft und Politik. Gleichzeitig unterstützt sie russische Firmen beim Markteintritt in Bayern.
   
  Dr. Anastasia Nosova
Repräsentanz des Freistaats Bayern in der Russischen Föderation

Dr. Anastasia Nosova ist seit 2013 in der Repräsentanz des Freistaates Bayern in Russland als Projektmanagerin tätig. Sie hat die Moskauer Lomonossow-Universität absolviert und in 2018 dort im Fach Wirtschaftsgeographie zu Innovationsaktivitäten in der deutschen Industrie promoviert.
Die Repräsentanz Moskau ist Teil des weltweiten Netzwerks an Repräsentanzbüros des Freistaates Bayern. Seit 1995 begleitet sie bayerische Unternehmen bei der Markterschließung und Expansion in Russland und hilft bei der Vernetzung mit Partnern aus Wirtschaft und Politik. Gleichzeitig unterstützt sie russische Firmen beim Markteintritt in Bayern.


Füllen Sie das Online-Formular aus, um sich anzumelden!

Wir freuen uns auf Sie!




Anmeldung für die Veranstaltung

Unternehmen

*
Name des Unternehmens
*
Telefonnummer des Unternehmens

Teilnehmer

*
Nachname
*
Vorname
Vatersname
*
Telefon
*
E-Mail
Schutz vor automatischer Befüllung
Zeichen aus dem Bild eingeben*
Zeichen aus dem Bild eingeben
Geben Sie Ihre Zustimmung