Logo
RU | DE
Onlineseminar am 09.06.2020: "Aktuelle Marktchancen für bayerische Unternehmen in der Gesundheitsbranche: kurzfristige Chancen aufgrund der Coronakrise sowie langfristige Tendenzen"
Onlineseminar am 09.06.2020: "Aktuelle Marktchancen für bayerische Unternehmen in der Gesundheitsbranche:  kurzfristige Chancen aufgrund der Coronakrise sowie langfristige Tendenzen"

Onlineseminar am 09.06.2020: "Aktuelle Marktchancen für bayerische Unternehmen in der Gesundheitsbranche: kurzfristige Chancen aufgrund der Coronakrise sowie langfristige Tendenzen"

40 deutschsprachige Experten aus ausländischen Unternehmen nahmen am Onlineseminar teil

Die Repräsentanz des Freistaats Bayern in Russland veranstaltete am 9. Juni gemeinsam mit SWILAR und mit Unterstützung von Germany Trade and Invest und dem Unternehmen Bionorica ein Onlineseminar zum Thema "Aktuelle Marktchancen für bayerische Unternehmen in der Gesundheitsbranche: kurzfristige Chancen aufgrund der Coronakrise sowie langfristige Tendenzen".
 
Das Onlineseminar  fand auf Deutsch statt und brachte 40 Fachkräfte aus ausländischen Unternehmen zusammen, deren Geschäftstätigkeit in Verbindung zur Gesundheitsbranche steht.

Im Verlauf des Gesprächs wurden die aktuellen Veränderungen in der russischen Wirtschaft im Zusammenhang mit der Coronakrise diskutiert (Andreas Brunnbauer, Repräsentant des Freistaats Bayern in Russland, berichtete darüber), sowie staatliche Unterstützungsmaßnahmen, die von ausländischen Unternehmen in Anspruch genommen werden können (dieses Thema beleuchtete
SWILAR-Generaldirektorin Daria Pogodina).

Die Experten von Germany Trade and Invest Hans-Jürgen Wittmann und Gerit Schulze thematisierten die langfristigen Trends in der Pharmaindustrie in Russland.

Über seine praktischen Erfahrungen bei der Leitung eines Pharmaunternehmens während der Pandemie berichtete Matthias Claus, Geschäftsführer der OOO Bionorica.

Den Abschluss des Onlineseminars bildete eine Präsentation über die Unterstützungsmaßnahmen, die die Repräsentanz des Freistaates Bayern in Russland bayerischen Unternehmen anbietet.

Wenn Sie diese Veranstaltung verpasst haben, aber an einem der vorgestellten Themen interessiert sind und eine Beratung wünschen, sprechen Sie uns an! Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und Ihre Teilnahme an unseren zukünftigen Veranstaltungen!