Logo
RU | DE
Onlineseminar am 20.04.20: „Wie man die Pandemie überlebt: Verluste minimieren und Risiken verringern. Personal, Steuern, KMU-Status, Krisenmanagement“ (auf Russisch)
Onlineseminar am 20.04.20: „Wie man die Pandemie überlebt: Verluste minimieren und Risiken verringern. Personal, Steuern, KMU-Status, Krisenmanagement“ (auf Russisch)

Onlineseminar am 20.04.20: „Wie man die Pandemie überlebt: Verluste minimieren und Risiken verringern. Personal, Steuern, KMU-Status, Krisenmanagement“ (auf Russisch)

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist erforderlich.
Am 20. April veranstalteten die Experten von SWILAR gemeinsam mit weiteren Partnern das Onlineseminar „Wie man die Pandemie überlebt: Verluste minimieren und Risiken verringern. Personal, Steuern, KMU-Status, Krisenmanagement“.

Etwa 200 Fachkräften internationaler Unternehmen aus verschiedenen Ländern, die in Russland tätig sind, verfolgten die Veranstaltung online.

Das Onlineseminar begann mit einem Überblick über die Situation aus makroökonomischer Perspektive – Stanislav Murashov, Makroanalyst der Raiffeisenbank AG, beurteilte das Leben in neuen Realitäten. Danach konzentrierten sich die Experten ausführlich auf Fragen, die für kleine und mittlere Unternehmen in Russland relevant sind.

Eugenia Chernova, Spezialistin für Management-Reporting und internationale Rechnungslegung bei SWILAR, berichtete über alle genehmigten sowie einen Teil der geplanten staatlichen Maßnahmen zur Unterstützung von Unternehmen in Russland, und SWILAR-Generaldirektorin Daria Pogodina erläuterte, wie genau ein Unternehmen mit ausländischem Kapital den Status eines KMU erhalten
kann.
Eugenia veranschaulichte außerdem Methoden zum Krisenmanagement, die sich im Rahmen der Coronavirus-Krise als effektiv erweisen können.

Die BLC-Experten Elena Balashova und Anastasia Zaytseva gaben Empfehlungen zur Optimierung der Arbeitsprozesse während der Pandemie und sprachen über Besonderheiten bei der Anwerbungausländischer Arbeitskräfte in dieser Zeit.

Auf aktuelle Fragen zum Aufschub oder der Senkung von Mieten aufgrund der Pandemie ging Tatiana Sokolova, Partnerin bei GÖRLITZ&PARTNER, ein. Die geschäftsführende Partnerin von Sterngoff Audit, Olga Grigorieva, und Sterngoff Audit Steuerberater Gerts Paltsev diskutierten ausführlich die Änderungen in der Steuergesetzgebung und im Sozialversicherungsrecht in Bezug auf Arbeitnehmer.
Das bequeme Format des Onlineseminar ermöglichte es den Teilnehmern, per Chat Fragen zu stellen, die für ihr Unternehmen relevant sind, und so gezielt Antworten von den Experten zu erhalten.

Wenn auch Sie eine Frage zu einem dieser Themen haben und sich von SWILAR-Spezialisten beraten lassen möchten, kontaktieren Sie uns direkt oder achten Sie auf geplante zukünftige Veranstaltungen.

Die Organisatoren des Onlineseminars:
Sterngoff Audit, SWILAR sowie Balashova Legal Consultants und Görlitz&Partner, mit Unterstützung der Raiffeisenbank AG, der finnisch-russischen Handelskammer, der italienisch-russischen Handelskammer, der Entwicklungsgesellschaft der Region Uljanowsk und der Sonderwirtschaftszone ALABUGA.