Logo
RU | DE
Gespräch mit der Moskauer Deutschen Zeitung zum Thema "Business nach dem Lockdown in Russland"

Gespräch mit der Moskauer Deutschen Zeitung zum Thema "Business nach dem Lockdown in Russland"

Können ausländische Unternehmen in Russland von staatlicher Unterstützung profitieren? Was können Sie erwarten und welche Schritte sollten unternommen werden, um die Auswirkungen der Coronakrise auf das eigene Unternehmen abzumildern?

Am 10. Juni um 16.00 Uhr veranstaltete die Moskauer Deutsche Zeitung eine Liveübertragung zum Thema "Business nach dem Lockdown in Russland: TOP-Themen für ausländische Unternehmen. Unterstützungsmaßnahmen, Personal und KMU-Status".

Die Diskussionsteilnehmer waren:
  • Igor Berezin, Chefredakteur der Moskauer Deutschen Zeitung
  • Daria Pogodina, Geschäftsführerin von SWILAR OOO
  • Elena Balaschowa, LL.M., geschäftsführende Partnerin der Anwaltskanzelei Balashova Legal
  • Consultants
  • Olga Grigoriewa, WP, StB, Partnerin bei Sterngoff Audit

Wenn Sie dieses Gespräch verpasst haben (es fand auf Deutsch statt), schauen Sie sich die Aufzeichnung auf dem YouTube-Kanal der Moskauer Deutschen Zeitung an.

Unter dem Video befindet sich eine praktische Timeline mit einer Übersicht über alle Themen und Fragen, die in dem Gespräch angesprochen wurden.



0001.jpg